Sonntag, 19. Juni 2011

Auf großer Fahrt

Alexander Stork hat ein kleines Antiquariat, mit dem er nur mit Ach und Krach über die Runden kommt. Als ihn dann der kauziger ältere Marius Faller fragt ob er seine Buchschätze zu einem absoluten Schnäppchen kaufen möchte, fällt Alexander fast die Kinnlade runter. Er kann dieses Angebot nicht annehmen, weil er dann Faller bestehlen würde. Weil Alexander so aufrichtig war beschließt Faller ihn auf eine Reise mitzunehmen. Alexander wird sein Chauffeur und das in einem Jaguar. Auch wenn Alexander Faller nicht wirklich kennt findet er ihn doch so sympathisch und schließt kurzerhand seinen Laden um sich mit Faller auf eine Reise durch die verschiedensten Städten zu begeben. Dabei unterhalten sie sich über Kunst, Bücher und den Sinn des Lebens. Und Alexander erkennt nach und nach Fallers wahre Größe.

Thommie Bayer schafft hier einen Roman der noch lange im Leser nach hallt. Zwei Männer teilen sich die Liebe zur Literatur, sowie zur Kunst und zu Frauen. Doch trägt jeder ein Geheimnis in sich, welches beide erst nach und nach offenbaren können. Beide Figuren erleben ein ganz großes Roadmovie mit überraschenden Wendungen.

Thommie Bayer
Fallers große Liebe
208 Seiten, kartoniert
Piper Verlag

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen